Amerikaner

Amerikaner

Amerikaner

Die meiner Meinung nach  beste Idee für Süßes zum Kindergeburtstag oder einfach so zum Mitbringen oder fürs Picknick sind meiner Meinung nach Amerikaner. Sie sind einfach, super lecker und man kann nicht kleckern- nur krümeln und das hinterlässt keine Flecken.

Hier habe ich ein Rezept, das schmeckt wie vom Bäcker gekauft.

Amerikaner
Drucken

Amerikaner

Du brauchst:

  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Milch
  • 1 Mark Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 1 Zitrone
  • Puderzucker

Anleitung

  1. Zuerst legst du ein Backblech mit Backpapier aus und heizt den Ofen auf 180° Umluft vor.

  2. Dann verrührst du die Eier mit dem Salz der Butter und dem Zucker, der Milch und der Vanilleschote. Wenn du möchtest kannst du auch noch die abgeriebene Schale der Zitrone zufügen. 

  3. Jetzt siebst du das Mehl, das Backpulver und das Vanillepuddingpulver schrittweise dazu und rührst es unter.

  4. Es sollte jetzt eine klebrige Masse entstanden sein. Dann kannst du die Amerikaner formen.

  5. Ich persönlich habe kleine Kugeln geformt, diese plattgedrückt (zu Kreisen mit ca. 4 cm Durchmesser) und auf das Blech gelegt. Das geht natürlich auch durch aufspritzen oder mit einem Löffel/ Eisportionierer.

  6. Jetzt kommt das Blech für 10 Minuten in den Ofen.

  7. Wenn die Amerikaner abgekühlt sind, kannst du sie nach belieben verzieren, beispielsweise mit Zuckerguss oder Schokolade und bunten Streuseln oder Smarties.

Die Größe der Amerikaner kannst du selbst bestimmen. Da sie in der Regel nicht zur Seite sondern nur nach oben aufgehen, ist das relativ einfach. Mir sind die vom Bäcker immer etwas zu groß, weil sie auch so trocken sind und doch sehr stopfen. Deshalb finde ich es praktischer, wenn sie etwas kleiner sind.

Viel Spaß beim nachbacken und gestalten.

Liebste Grüße

Natalie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.