Beeren-Sahne-Torte

Sahnetorte mit Beeren

Beeren-Sahne-Torte

Was gibt es zu dieser Jahreszeit besser als eine frische Torte mit Beeren drin?

Genau so eine habe ich gebacken- einfach, weil ich Lust drauf hatte. Und es war unglaublich lecker!

Und ich will jetzt auch gar nicht lange weiterschwärmen, sondern dir die Möglichkeit geben, auch in den Genuss zu kommen. Hier ist das Rezept.

Sahnetorte mit Beeren
Drucken

Erdbeer-Sahne-Torte

Du brauchst:

Für den Biskuit

  • 6 Eier Raumtemperatur
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Mehl
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Backkakao

Für die Creme und Deko

  • 300 g Erdbeeren
  • 200 g Himbeeren
  • 500 g Schlagsahne
  • 2 Pck Sahnesteif
  • 750 g Quark
  • 5 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 70 g Schokoladenraspeln
  • Puderzucker

Anleitung

Für den Biskuit

  1. Heize den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vor und lege eine 24er Form mit Backpapier aus.

  2. Schlage die Eier mit dem Zucker und dem Salz so lange auf, bis sie fast weiß sind. Das dauert ca. 15 Minuten.

  3. Siebe die restlichen Zutaten in kleinen Mengen nach und nach dazu und hebe sie ganz vorsichtig unter, bis sich alles verbunden hat und keine Mehlnester mehr vorhanden sind.

  4. Die Masse kannst du jetzt in die Form geben und für ca. 40 Minuten backen.

  5. Jetzt nimmst du das ganze aus dem Ofen, stürzt es auf ein Kuchengitter, lässt den Ring aber noch drum  und lässt alles komplett ganz auskühlen. Am besten stellst du den Boden zum Schluss noch für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Für die Füllung

  1. Wasche erst alle Beeren und schneide die Erdbeeren dann in Scheiben.

  2. Jetzt schlägst du die Sahne mit 1,5 Packungen Sahnefest steif.

  3. Verrühre den Quark mit dem Zucker, dem restlichen Sahnefest und dem Zitronensaft.

  4. Hebe die Sahne unter und zum Schluss noch die Schokoraspeln, wobei du hiervon noch ca. 1-2 Esslöffel bei Seite legst.

  5. Jetzt teilst du den Boden in drei Schichten. 

  6. Auf die unterste Schicht verteilst du etwas mehr als einen Drittel der Quarkmasse. 

  7. Dann verteilst du darauf nach Belieben einige Beeren.

  8. Nachdem die zweite Schicht des Bodens oben drauf gelegt hast, machst du das gleiche noch einmal und legst zum Schluss den dritten Boden darauf.

  9. Jetzt verzierst du die Torte noch mit der restlichen Creme, den Beeren, den Schokoladenraspeln und dem Puderzucker. 

Eigentlich ist die Torte super leicht herzustellen, nur der Boden braucht etwas länger, weil er eben komplett auskühlen muss. Als Beeren kann man natürlich auch andere nehmen.

Durch die Sahne stopft sie ganz schön aber jedes Stück ist es absolut wert.

Viel Spaß beim Backen,

liebste Grüße

Natalie

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.