Hefekränze

Weißt du schon, was es bei dir morgen auf dem Frühstückstisch oder auf der Kaffeetafel steht? Wenn nicht habe ich hier noch einen tollen Tipp für dich: Leckere Osterkränzchen mit Mohn und Zitronenfüllung. Wenn nicht für Ostern, kann man die natürlich in runder Form auch super später noch machen. Sie schmecken einfach herrlich frisch und fluffig.

Osterkränze

Portionen 8 Kränze

Du brauchst:

Für den Teig

  • 600 g Mehl
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 TL Salz
  • 50 g Butter weich
  • 1 Ei
  • 125 g Naturjoghurt
  • 200 ml Milch lauwarm

Für die Füllung

  • 1/2 Pck Mohn Back
  • 200 g Frischkäse
  • 1 Zitrone
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 80 g Puderzucker

Zum bestreichen

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 1 Zitrone
  • 150 g Puderzucker

Anleitung

Der Teig

  1. Starte mit dem Teig. Vermische zuerst alle trockenen Zutaten. Gib danach die Butter und das Ei dazu und zum Schluss die Milch und den Naturjoghurt. Knete alles, bis nichts mehr an den Händen klebt. Zur Not gibst du noch etwas mehr Mehl dazu.

  2.  Lasse das ganze ca. 2 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort gehen.

Die Füllung

  1. Jetzt bereitest du die beiden Füllungen vor. Dazu reibst du zuerst die Schale von der Zitrone ab. 150g des Frischkäses vermischst du mit der Schale und dem Saft von einer Hälfte der Zitrone, dem Puderzucker und dem Vanillezucker.

  2. Das Mohn Back vermischst du jetzt mit dem Saft der anderen Hälfte der Zitrone und dem restlichen Frischkäse.

  3. Stelle alles kalt, bis du es wieder benötigst.

Die Kränze

  1. Knete den aufgegangenen Hefeteig noch einmal und teile ihn in 8-12 gleich große Teile. Du entscheidest, wie groß die Kränzchen dann sein sollen. Bei mir sind es acht große geworden.

  2. Jetzt rollst du ein Teigstück auf eine Breite von ca. 10 cm und eine Länge von ca. 20-30 cm aus. 

  3. Gib einen Esslöffel der Zitronencreme darauf und verteile es. Es sollte eine recht dünne Schicht sein. 

  4. Jetzt nimmst du die Mohnmasse und gibst davon ca. einen halben Esslöffel auf den Teig. Sie sollte allerdings nur an einer Längsseite auf etwa die Hälfte des Teigs verstrichen werden, sodass eine Längsseite frei bleibt.

  5. Jetzt rollst du das ganze von der Längsseite her auf.

  6. zerschneide die Rolle in der Mitte, so dass sie nurnoch oben an einer Stelle zusammen bleibt.

  7. Zwirble die so entstandenen zwei Stränge mit der Schnittkante nach oben ineinander. Forme dann ein Ei und drücke die Enden zusammen.

  8. Das ganze machst du jetzt mit allen Teigteilen und legst sie dann wieder abgedeckt für ca. 30 Minuten an einen warmen Ort.

  9. Heize den Backofen auf ca. 200°C Ober-/Unterhitze vor. Mische das Eigelb mit der Milch.

  10. Bestreiche die Teilchen mit der Milch-Ei-Mischung und gib sie für ca. 15 Minuten in den Ofen, bis sie goldgelb sind.

  11. Zum Schluss nimmst du noch die Zitrone, reibst die Schale ab und machst aus dem Saft und dem Puderzucker einen Guss.

  12. Den Guss gibst du über die noch warmen Osterkränze und verstreust die Schale noch darüber.

Was soll ich sagen? Es ist halt einfach lecker. Probiere es aus, du wirst mir zustimmen!

Liebste Grüße und frohe Ostern!
Natalie